Schüler in Unna beraubt: Nähere Beschreibung der Täter

3
747

Einer der Angreifer war “ca. 18 Jahre alt und trug eine Kappe”, von den anderen beiden gab es gar keine Beschreibung.

Diese eher spärlichen Informationen zu drei Straßenräubern vom Freitagabend Am Tiggesgraben (Opfer war ein 15jähriger Schüler) öffneten bei unserem Erstbericht am Sonntag unverzüglich Spekulationen Tor und Tür: Einige Leser unterstellten der Unnaer Polizei, sie halte bewusst Informationen zu den Tätern zurück (weil es sich offenbar nicht um Deutsche gehandelt hätte). Denn das junge Opfer hätte schließlich mit den Tätern gesprochen, wieso dann keine nähere Beschreibung?

Diese lieferte uns Polizeisprecher Thomas Röwekamp (oben im Bild) am heutigen Montagmorgen auf Anfrage nach.

Der 15jährige Unnaer traf demnach auf der Straße Am Tiggesgraben auf die drei Unbekannten, von denen er kurz danach beraubt wurde. Vorgeschaltet war ein Wortwechsel mit zweien der drei Männer, während sich Nummer drei im Hintergrund hielt.

Dieser Mann sei kaum zu erkennen gewesen, hatte uns auch schon der Beamte in der Leitstelle am Sonntag berichtet.

Laut Thomas Röwekamp beschreibt das jugendliche Raubopfer die beiden anderen Männer als 18 bis 19 Jahre alt. Einer ist ca. 1,85 m groß, trug eine Kappe, der andere wird als ca. 1,75 m groß beschrieben, breit gebaut, dunkle Haare, dunkler Pulli. Beide Männer sind nach Aussage des (deutschen) 15 Jährigen Deutsche. 

Die Polizei hofft, dass es Zeugen gibt, die die drei jungen Räuber mit ihrer Beute über die Morgenstraße wegrennen sahen. Die Tat geschah am Freitagabend, 29. 9. 17, gegen 22 Uhr Am Tiggesgraben.

3 KOMMENTARE