Foto von bewaffnetem Räuber in Rekordzeit freigegeben

1
1481

Das ist Rekord. Weniger als 3 Tage nach einem brutalen bewaffneten Raub darf die Polizei mit Foto nach dem Täter fahnden.

Wie am heutigen Donnerstag berichtet, wurde am Montagabend in Lüdenscheid ein Verbrauchermarkt überfallen. Der mit einer Pistole bewaffnete maskierte Räuber bedrohte die Anwesenden mit einer Pistole und flüchtete.

Noch am frühen heutigen Abend meldete sich die Polizei des Märkischen Kreises abermals in dieser Sache: Sie veröffentlichte ein Bild, das den Täter während des Überfalls zeigt. Das Foto zeichnete eine Überwachungsanlage auf.

Wer hat den Raub beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität des Täters machen? Wer hat vor oder nach der Tat im Umfeld des Tatortes einen verdächtigen Mann beobachtet, auf den die Beschreibung zutrifft?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-5224 oder 9099-0 entgegen.