Neue Wohnanlage für psychisch Beeinträchtigte aus dem Kreis Unna

0
156
Symbolbild (Pixabay, vait_mcright)

Eine neue, besondere Wohnanlage entsteht ab kommendem Frühjahr in Schwerte.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) plant in Holzen (Köttersweg 7)  eine Wohneinrichtung für 24 Menschen mit psychischer Beeinträchtigung aus dem Kreis Unna. Baustart soll im späten Frühjahr 2018 sein, teilt der LWL mit.

24 Wohnplätze auf zwei Stockwerken sollen in 4 Wohngruppen entstehen. Auf über 1.300 Quadratmetern sind auch Gemeinschaftsräume wie Esszimmer, Mehrzweck- und Hobbyraum sowie Räume für tagesstrukturierende Angebote geplant. Einige Bewohner werden auch eine Werkstatt für Behinderte besuchen können.

Mitarbeiter unterstützen die zukünftigen Bewohner rund um die Uhr bei der Gestaltung ihres Alltags. „Wir machen die Erfahrung, dass die Bewohner eher zur Zurückgezogenheit neigen“, so Klaus Stahl vom LWL-Psychiatrieverbund. „Grundsätzlich sollen sie aber auf eine eigenständige Lebensführung vorbereitet werden“.

Das Konzept der Wohneinrichtung wird der LWL rechtzeitig vor dem Baustart in einer Bürgerversammlung der Nachbarschaft vorstellen.