Firma aus dem Rheinland entwickelt Emscherkaserne zum Wohngebiet

0
113

Die ehemalige Emscherkaserne in Holzwickede hat jetzt mit der Schlüsselübergabe offiziell den Eigentümer gewechselt.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) gab auf der Expo Real in München bekannt, welcher Bieter den Zuschlag bekommen hat: Es ist eine Projektentwicklungsfirma aus Düsseldorf-Ratingen, die Wilma Immobilien AG. Das Unternehmen, so die BImA, will das fast 9 Hektar große frühere Kasernen-Areal in ein Wohngebiet umwandeln.

„Das Interesse an dem Objekt war groß und qualifiziert“, wird der zuständige Verkaufsleiter auf Focus Online zitiert. „Es liegt nur 25 Fahrminuten von der Dortmunder City entfernt und ist selbst Einpendlerstadt.“

Das Unternehmen aus dem Rheinland, das seit über 75 Jahren auf dem  Immobilienentwicklungsmarkt tätig ist, sei gleichzeitig auch einer der Wunschkandidaten der Gemeindeverwaltung Holzwickede gewesen.

Foto: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben