Kampf ums Shoppingparadies FOC vor Unnas Stadttoren noch nicht entschieden

0
569

Ein Shoppingparadies mit 80 Geschäften praktisch direkt vor Unnas Stadttoren. Die kleine Nachbarstadt im Osten will nicht locker lassen – trotz der Niederlage vor Gericht im Sommer.

Werl kämpft zusammen mit dem spanischen Investor weiter für das Factory Oulet Center (FOC) – 15 Fahrminuten von Unna entfernt direkt an der A445. Gegen das Shoppingparadies stemmen sich heftig rund zwei Dutzend Nachbarstädte, darunter Unna. Sie befürchten eine Schädigung ihres Innenstadteinzelhandels. An der Spitze des Widerstands steht die Stadt Hamm.

Vor dem Verwaltungsgericht Arnsberg kassierten die Werler am 25. Juni 2017 eine schmerzliche Niederlage. Sie wollten den Bau des FOC auf juristischem Wege durchsetzen, nachdem die Bezirksregierung den Bau des „Ladendorfes“ abgelehnt hatte: Er stehe nicht im Einklang mit dem Flächennutzungsplan.

Das Verwaltungsgericht ließ keine Berufung zu. Doch die Stadt Werl hat inzwischen einen Antrag auf Zulassung der Berufung beim OVG Münster beantragt.

„Bis zum Jahresende“ rechne das Rathaus mit einer Entscheidung, berichtet der WA Werl.

In Werl selbst ist das FOC von einer breiten Mehrheit getragen, politisch und auch in der Händlerschaft in der Innenstadt. Werls Einzelhandel selbst sprach sich in einer Umfrage vor 3 Jahren klar für das FOC aus.

Ein Versuch der Werler Grünen, den Bau durch eine Unterschriftenaktion zu verhindern, scheiterte hingegen kläglich, es kamen noch nicht einmal 500 Unterzeichner zusammen.

………………………………………………………………………..