Explosion in Wohnung – Fenster geht zu Bruch

0
631

So heftig war die Druckwelle, dass ein Fenster zerbarst.

Malheur aus Fahrlässigkeit am Samstagabend (7. 10.) kurz vor 21 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in Hamm-Pelkum: Ein 49-jähriger Familienvater öffnete in der Wohnung eine Gaskartusche für einen Campinggaskocher – plötzlich: ein lauter Knall, und ein Fenster der Wohnung ging zu Bruch. Es hatte der beachtlichen Druckwelle nicht standgehalten.

Der 49-Jährige kam zum Glück mit einem blauen Auge davon, er wurde laut Hammer Polizei nur leicht verletzt. Die weiteren Familienmitglieder blieben unversehrt (bis vermutlich auf einen tüchtigen Schreck).

Die Wohnung war weiterhin bewohnbar, nachdem das Fenster provisorisch gesichert und verschlossen wurde. Nach den Ermittlungen der Polizei ist der Grund für die Explosion der unsachgemäße Umgang mit der Gaskartusche.

Symbolbild (Pixabay)