Erneuter Todesfall an Kamener Bahnlinie

0
2754

Auf den Gleisen zwischen Kamen und Dortmund ist nach dem Unglück vom Samstagabend im Bahnhof Methler heute (Montag, 9.10.) erneut ein Mensch zu Tode gekommen.

Nach bisherigen Informationen handelte es sich um einen tragischen Unfall. Eine Frau soll von einem ICE mit 160 km/h überrollt worden sein.

Das Unglück passierte gegen 12.20 Uhr am Bahnübergang Husener Straße, also anders als am Samstagabend diesmal auf Dortmunder Gebiet, so die Polizei auf Anfrage.

Die Bahnstrecke zwischen Kamen und dem Dortmunder Hauptbahnhof wurde gesperrt, die Züge wurden umgeleitet.

Der Notarzteinsatz am Husen-Kurler Bahnübergang sorgte für beträchtliche Störungen im Zugverkehr. Betroffen waren – bzw. sind noch immer – folgende Linien:

RE 1: Aachen –- DO – Hamm und Gegenstrecke

RE 6: Köln/Bonn-Flughafen –-– DO – Hamm und Gegenstrecke

RE11: Düsseldorf – DO – Hamm plus Gegenstrecke.

Reisende sollten sich im Internet aktuell über evtl. weitere Ausfälle informieren.

Symbolbild: Andreakreuz