Netzwerken auf Expo Real: Unna neuer Wirtschaftförderer will mehr Hotels in der Stadt

0
92
Unnas neuer Wirtschaftsförderer Martin Bick hat eine Vision: Weitere Hotels in die Kreisstadt und damit mehr Übernachtungen und Tourismus.
Bei der Expo Real in München, Europas größter Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen, warb Bick für den Wirtschaftsstandort Unna, heißt es in einer Mitteilung der Kreisverwaltung.
„Wir haben zahlreiche Gespräche zur Vermarktung der verfügbaren Gewerbeflächen geführt und viele neue Kontakte geknüpft”, wird Martin Bick nach zwei Messetagen zitiert.
Unnas Wirtschaftsförderer nutzte die Messe auch, um sein Netzwerk in Sachen Einzelhandel zu erweitern, und traf Vertreter aus der Hotelbranche, um eine Ansiedlung potenzieller Betreiber in Unna zu erörtern.
In Vertretung für die Kreisstadt Unna nahm Martin Bick zudem den Logistics Location Awards 2017 von Prologis Inc. entgegen. Mit der Auszeichnung würdigte das Unternehmen den Wirtschaftsstandort Unna.
Am Messestand des Kreises waren außerdem vertreten: Hugo Schneider GmbH aus Hamm mit Standort in Unna; Unternehmensgruppe Markus Gerold aus Unna; Sparkasse UnnaKamen; und die Unnaer Kreis- Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS).
Zum Hintergrund: Die internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen EXPO REAL findet jedes Jahr im Oktober in München statt. Im vergangenen Jahr nutzten laut Veranstalterangaben rund. 1.768 Aussteller aus 29 Ländern die Messe, um über ihre Angebote aus dem Bereich Immobilien und Investitionen zu informieren. Mit mehr als 39.000 Teilnehmer aus 77 Ländern verzeichnete die Messe im vergangenen Jahr zudem ein Besucherplus.
Foto (Kreis Unna): Dr.. Thomas Wilk (Kreisdirektor und -kämmerer), Martin Bick, Dr. Michael Dannebom (Geschäftsführer Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Unna – WFG), Klaus Moßmeier (Vorstandsvorsitzender Sparkasse UnnaKamen), Hugo Schneider (Hugo Schneider GmbH).