Rentnerpaar bei Handtaschenraub verletzt

0
218

Nicht nur am hellen Vormittag überfallen, sondern auch noch verletzt worden.

Übel begann diese Woche für ein Rentnerehepaar aus Unnas beschaulicher Nachbarstadt Werl. Das Ehepaar,  75 und 78 Jahre alt, ging am Montag gegen 10 Uhr nach einem Einkauf nichts Böses ahnend durch die Innenstadt (Steinerstraße), als ein vorbeiradelnder Unbekannter der Rentnerin abrupt die Handtasche entriss.

Durch die Wucht stürzten gleich beide zusammen zu Boden und zogen sich dabei auch Verletzungen zu, schildert die Kreispolizei Soest.

Der Radfahrer, der als 175 bis 180 Zentimeter groß und komplett dunkel bekleidet beschrieben wurde, flüchtete auf einem als „normal“ beschriebenen Fahrrad auf den Friedhof. Dort verloren sich dann seine Spuren.

In der Handtasche befanden sich die Geldbörse mit Bargeld und diverse Ausweispapiere. Die Kriminalpolizei in Werl sucht jetzt nach Zeugen, die Hinwiese auf die Identität des Täters und dessen weiteren Fluchtweg geben können. Telefon: 02922-91000.