Teenager mit „Pisspottschnitt“ schlägt Frau ins Gesicht

1
826

Ein Schmierfink mit Frisur.

Eine 32-jährige Iserlohnerin war am gestrigen Dienstagabend (10. Oktober) in Soest an der Sandwelle unterwegs, als ihr ein junger Sprayer auffiel, der eine Gebäudewand besprühte.

Sie sprach den Teenager an, der ihr als Antwort darauf die Faust ins Gesicht schlug und die Frau in den Schwitzkasten nahm, bevor beide zu Boden gingen.

Der junge Mann war ca. 14 – 15 Jahre alt und ungefähr 1,60 Meter groß. Er hatte eine schmale Statur, braunes Haar im „Pisspottschnitt“. Er trug ein schwarzes T-Shirt, eine dunkle Hose und einen dunklen Rucksack.

Die Iserlohnerin trug leichte Verletzungen davon, den Schaden an der Hauswand schätzt die Polizei auf gut 1.500 Euro.

Hinweise auf den Täter mit der charakteristischen Frisur bitte an die Polizei unter 02921 – 91000.

1 KOMMENTAR