Handyklau beim Arzt: Bestohlener verfolgte Täter quer durch Bummelzone

1
1169

Der entschlossene Zeuge, der am Donnerstag einen dreisten Handydieb in der Pralinothek an der Bahnhofstraße festsetzte, war der Bestohlene selbst. Er verfolgte den Dieb quer durch die Fußgängerzone.

Das berichtete am heutigen Morgen (13. 10. 17.) auf Nachfrage ergänzend Polizeisprecherin Vera Howanietz. (Die Pressestelle der Unnaer Polizei war gestern wegen einer dienstlichen Veranstaltung nicht besetzt.)

Laut heutiger Schilderung der Polizeisprecherin geschah der Handydiebstahl in einer Arztpraxis an der Hertingerstraße, also am anderen Ende der Fußgängerzone. Dort hatte sich gegen 11.45 Uhr ein 21 jähriger Patient aus Unna beim Verlassen der Praxisräume einfach ein Praxistelefon ergriffen, auf dem Tresen abgelegt war – und weg war er damit aus der Tür heraus auf die Straße.

“Der Geschädigte bemerkte das sofort”, berichtet Vera Howanietz. Er habe den Täter verfolgt und am besagten Süßwarengeschäft an der Bahnhofstraße neben der Sparkassenhauptstelle stellen können.

Augenzeugen und -zeuginnen berichteten, dass der Handyeigentümer den Dieb in die Pralinothek scheuchte und ihn bis zum Eintreffen der Polizei dort “festsetzte“. Dabei ging es handgreiflich zu, es wurde gebrüllt, Sachen gingen zu Bruch. Doch er konnte nicht mehr entwischen.

Das gestohlene Mobiltelefon händigten die Polizeibeamten anschließend dem Besitzer wieder aus. Der 21 Jährige hat sich eine Anzeige wegen Diebstahls einhandelt.