Freude am Abend: Dem düsteren Radweg ist ein Licht aufgegangen

2
429

Ein Licht möge ihnen aufgehen… !

An einer der Unnaer Lieblings-Dauerbaustellen, der an der Hochstraße / Hansastraße / Afferder Weg, hat sich heute wieder etwas sehr Wichtiges getan: “Der Radweg Königsborner Straße hat seit heute Abend Licht!”, freute sich unsere Leserin Katja Mette bei eingebrochener Dunkelheit und schickte uns diese Beweisstücke zu:

Strahlend neue Lampen, die den düsteren Paralleweg zum Afferder Weg (zwischen Schwarzem Weg und Massen / Hellweg-Realschule) plötzlich in freundliches Licht tauchen.

Die lang ersehnten neuen Lichtquellen steigern nicht nur die Sicherheit von Fußgängern und Radlern in der jetzt anbrechenden dunklen Jahreszeit, sondern sie sind auch für die Schüler wichtig, die im Winter ja schon früh im Dunkeln zur Schule stapfen oder radeln.

Und das ist noch nicht alles: Am Dienstag verkündeten die Stadtwerke Unna noch weitere neue Lichtwege – am düsteren Kurpark entlang.

2 KOMMENTARE