Freude an Grundschule Hemmerde: Neue Duschen, moderne Heizung

0
259
Fertig sind sie – nagelneu sind sie: Duschen und die Heizung an der Grundschule Hemmerde.
Und da schaute Unnas 4. Beigeordnete Kerstin Heidler doch direkt mal selbst vorbei, zusammen mit Karl-Heinz Dübler vom städtischen Immobilienmanagement schaute sie sich die neuen Sanitäranlagen und die neue Heizungsanlage der Hemmerder Schulturnhalle an.
Mit Hilfe von Bundesfördermitteln aus dem Konjunkturprogramm III konnte die Turnhalle baulich und energetisch aufgewertet werden, freute sich Kerstin Heidler.
In den neu gefliesten Duschbereichen sind die veralteten Reihenwaschbecken hinausgeflogen, das schafft deutlich mehr Platz. Auch die vier neuen Duschplätze erstrahlen in neuem Glanz.
Die Heizung der Turnhalle hatte über 40 Jahre auf dem Buckel und damit ihre technische Standzeit von 25 Jahren deutlich überschritten, merkt Karl-Heinz Dübler an. “Der Betrieb der Anlage war nur noch mit hohen Reparaturaufwand möglich”, erinnert der Mann vom städtischen Immobilienmanagement.
Jetzt spendet eine moderne Gasheizung mit Brennwerttechnik ungleich energieeffizienter und wirtschaftlicher kuschelige Wärme.
Während der Sanierung vom 4. September bis zum 13. Oktober 2017 wurden in Abstimmung mit der Schule und den Vereinen Sanitärcontainer vor der Turnhalle aufgestellt. Kerstin Heidler dankt noch einmal allen, die von der sechswöchigen Baumaßnahme betroffen waren, für ihre Unterstützung und ihr Verständnis.
Im Bild (v. li.) Karl-Heinz Dübler, Kerstin Heidler und Udo Westhues, Hausmeister der Grundschule Hemmerde. (Foto: Stadt Unna)