„Schwerte kann mehr“ – vor allem Bildung/Wirtschaft: SPD will das Bürgermeisteramt

5
101
Bergkamens Bürgermeister Roland Schäfer, Dimitrios Axourgos, Landrat Michael Makiolla, SPD-Kreistagsfraktionschefin Brigitte Cziehso und Hartmut Ganzke MdL als Vorsitzender der Kommunalen in der SPD Kreis Unna(v.l.n.r.) - Foto: SPD Kreis Unna

„Frischer Wind für Schwerte!“ – Unter diesem Motto stellte sich der Bürgermeisterkandidat der Schwerter SPD, Dimitrios Axourgos, den Kommunalen aus dem gesamten Kreisgebiet vor.

Der 34 jährige Lehrer am Friedrich-Bährens-Gymnasium  Schwerte unterstrich, dass er sich der großen Herausforderung bewusst ist, so berichtet die SPD Kreis Unna in einer Zusammenfassung der Veranstaltung.  Der Sozialdemokrat will die Nachfolge des bisherigen Amtsinhabers Heinrich Böckelühr (CDU) antreten. Dieser ist vor der Zeit ausgeschieden, um Präsident der Gemeindeprüfungsanstalt NRW zu werden.

Schwerte kann mehr, so Dimitrios Axourgos in seiner Einschätzung. Und dies besonders in den Bereichen Bildung und wirtschaftliche Entwicklung. Einen besonderen Schwerpunkt sieht Axourgos auch darin, die Kultur- und Sportstadt Schwerte mit klaren Impulsen weiter nach vorne zu bringen.

Die Kommunalen der SPD blicken mit Zuversicht auf die Chancen, mit Dimitrios Axourgos in Schwerte den Bürgermeister zu stellen. Dessen Gegenkandidat ist Stadtplaner Adrian Mork, Grüner. Er tritt bei der Wahl im Frühjahr 2018 als gemeinsamer Kandidat von Grünen, CDU, FDP an.

Auf den Rückenwind der Sozialdemokraten aus dem gesamten Kreis könne sich Dimitrios Axourgos jedenfalls verlassen, fasste der Kreisvorsitzende der Kommunalen in der SPD und Mitglied des Landtages Hartmut Ganzke die sehr gute Stimmung zusammen.

5 KOMMENTARE

  1. Schwerte hat über 20 Millionen Euro Schulden. Dieser SPD-Kandidat(Lehrer!!) möchte mehr Radwege malen und mehr Geld für Integration ausgeben. Der Gegenkandidat stammt von den GRÜNEN und ist gelernter Raumplaner.

    Sowas nennt man dann wohl „Die Wahl zwischen Pest und Cholera“…….

    Gibt es eventuell noch einen dritten Bewerber ? Irgendeinen?