Erst 14 – und schon zwei Tankstellenüberfälle

1
441

14. Gerade mal strafmündig. Und schon vermutlich gleich zwei Tankstellenüberfälle auf dem Kerbholz.  Schusswaffe inklusive.

Heftig drauf ist offenbar dieser 14jährige Lüner, der am Mittwochabend (18.10.17) gegen 20 Uhr die Tankstelle an der Cappenberger Straße ausraubte.

Der Junge bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe, forderte Bargeld und floh mit einem dreistelligen Betrag.

Dummerweise (aus seiner Sicht) war er unmaskiert. Und deshalb ruckzuck identifiziert. Ein Jugendlicher aus Lünen, gerade mal 14 Jahre jung.

Wie er an die Waffe kam, werden die weiteren Ermittlungen ergeben.

„Er kommt zudem als Täter für den Raub auf die dieselbe Tankstelle vom 4.Oktober 2017 in Betracht“, schildert die Dortmunder Polizei. Und schloss ihren Bericht mit dem Vorsatz ab, dass der Jugendliche noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden sollte.

1 KOMMENTAR