Einbürgerungsfeier: Unna heißt 32 Neubürger willkommen

0
556
Dezernent Dirk Wigant mit den deutschen Neubürgern. (Foto: Max Rolke - Kreis Unna)

Am Mittwoch (18. Oktober) hieß es „Willkommen in Unna“.

32 Menschen aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern erhielten eine Einbürgerungsurkunde und haben nun einen deutschen Pass.

Neben fünf bisher staatenlosen Menschen kommen acht aus der Türkei, vier aus Polen, jeweils drei aus Griechenland und dem Irak, zwei aus Sri Lanka, zwei aus Marokko und jeweils einer aus Großbritannien, den Niederlanden, Italien, dem Kosovo und der Ukraine. Die neuen Bürger wohnen in Kamen, Werne, Bergkamen, Schwerte, Fröndenberg, Holzwickede und Bönen.

Dezernent Dirk Wigant gratulierte den Neuen. „Der Wunsch, eingebürgert zu werden, unterstreicht, dass sich Menschen aus anderen Ländern und Kulturkreisen hier bei uns im Kreis Unna wohlfühlen und heimisch geworden sind“, so Wigant.