Bis zu 800 Besucher beim Tuner-Treffen in Berge

0
91

Aus Sicht der Polizei ist alles „ruhig und ohne besondere Vorkommnisse“ verlaufen.

Insgesamt um die 800 Besucher und 300 Fahrzeuge zählten die Einsatzkräfte in Hamm-Berge beim Tuner-Treffen am Samstag (21. 10.17) auf dem Parkplatz des Freibads Süd.

„Entsprechende Aufrufe zum Saisonende waren in den sozialen Netzwerken verbreitet worden“, schildert die Hammer Polizei in einer kurzen Zusammenfassung, sie war deswegen vorbereitet. Es war schließlich auch nicht das erste Treffen dieser Art.

Ab 15 Uhr sammelten sich die Fahrzeuge auf dem Parkplatz, zur Spitzenzeit zählten die Einsatzkräfte etwa 300 teils aufwändig hergerichtete Pkw.

Fünf Stunden dauerte das Event, das gut 800 Besucher nach Berge zog.

Während im WA Hamm am Nachmittag von teils gravierenden Verkehrsstörungen berichtet wurde, fasst die Polizei die Zusammenkunft als „ruhig und ohne besondere Vorkommnisse“ zusammen.

Bei Verkehrskontrollen rund ums Freibad Süd wurden insgesamt 63 Fahrzeuge kontrolliert: Konsequenz waren 5 Ordnungswidrigkeitenanzeigen, 22 Verwarnungsgelder, und in 5 Fällen wurde die Weiterfahrt untersagt.

Foto: Archiv / Symbolbild