Fröndenberg – Motorradfahrer stürzt schwer nach Notbremsung

1
1006

Am Samstagnachmittag, 21. Oktobers, stürzte ein Motorradfahrer in Fröndenberg-Langschede schwer.

Ein 18-Jähriger Autofahrer aus Menden war gegen 15:10 Uhr auf der Gartenstraße in Richtung Ardeyer Straße unterwegs und wollte links abbiegen.

Am geschlossenen Bahnübergang wollte er in eine Lücke zwischen zwei Fahrzeugen einscheren. Ein von links kommender Motorradfahrer hätte jedoch Vorfahrt gehabt.

Dieser musste eine Notbremsung machen und stürzte. Er verletzte sich schwer und musste zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Dies war nicht der einzige Unfall in der Ruhrstadt am vergangenen Wochenende. Am Sonntag hatte es am Fröndenberger Bahnhof einen schlimmen Unfall gegeben, bei dem ein 13-jähriges Mädchen schwer verletzt wurde.

(Symbolbild)