Massig Einbrüche in Unna – besonders in einem Viertel: Verdächtige gesehen

1
2391

Einem Dammbruch gleich wurde am Wochenende in Unna eingebrochen – konzentriert an einer einzelnen Straße in Königsborn.

Neben dem schon vermeldeten Einbruch am Damaschkeweg mit hohem Sach- und Beuteschaden gingen folgend am Wochenende folgende weitere Anzeigen bei der Polizei in Unna ein:

Hemmerde: In der Nacht zu Sonntag (22.10.2017) drangen Unbekannte in den Rohbau eines Einfamilienhauses an der Große Oestringhaussstraße ein. Hier wendeten sie Spachtel und Aluschienen.

Stadtmitte: Im gleichen Zeitraum brachen Einbrecher eine Terrassentür eines Einfamilienhauses Zum Bornekamp auf und durchsuchten sämtliche Räume. Angaben zu möglichem Diebesgut liegen bisher nicht vor.

Königsborn: Am Samstagabend (21.10.2017) zwischen 18.40 und 23.20 Uhr verschafften sich Unbekannte durch eine Balkontür Zutritt zur Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Krautstraße. Hier wurde nichts entwendet.

Heftig betroffen war hingegen die Glückaufstraße. Zwischen Freitagnachmittag (20.10.2017) und Sonntagabend (22.10.2017) hebelten Einbrecher ein Fenster einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses dort auf. Sie durchsuchten die Wohnung und entwendeten Schmuck und Bargeld. Von Samstagnachmittag bis Montagmittag (23.10.2017) kletterten Einbrecher auf enen weiteren Balkon eines Mehrfamilienhause, hebelten die Balkontür auf, durchsuchten Schränke und Schubladen und entwendeten nach ersten Feststellungen Schmuck. 

UPDATE – einen weiteren Einbruchsversuch gab es Samstagnacht im Nachbarhaus an der Friedrich-Ebert-Straße, diese Einbrecher weckten die Bewohner aus, ergriffen die Flucht.

Am Montagmorgen (23.10.2017) wurden dann noch zwischen 9 und 10.30 Uhr gleich sieben Kellerräume an der Glückaufstraße aufgebrochen, wieder im Mehrfamilienwohnblock gelegen. Nach ersten Feststellungen erbeuteten die Täter nur in einem Fall eine Bohrmaschine und eine Fotoausrüstung entwendet.

Zeugen hatten zwei verdächtige Personen im Haus bemerkt. Beide sollen ein südosteuropäisches Aussehen gehabt haben, um die 30 Jahre alt und etwa 175 cm groß gewesen sein. Einer von ihnen trug einen blauen Kapuzenpullover und eine graublaue Jacke, der andere eine schwarze Steppjacke.

Und dann wurde noch ein Auto gestohlen:

In der Zeit von Samstagnachmittag (21.10.2017) bis Montagmittag (23.10.2017) haben unbekannte Täter von der Außenverkaufsfläche eines Autohauses an der Rudolf-Diesel-Straße einen schwarzen Toyota RAV 4 entwendet. Zur Tatzeit waren an dem Fahrzeug die amtlichen Kennzeichen K-UO 2094 angebracht.

Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

1 KOMMENTAR