Schwer verletzter Radfahrer, Unfallfahrer unter Schock

0
172

Auch der Unfallfahrer musste ins Krankenhaus.

Wie wir bereits am Freitag (20. Oktober) berichteten, kam es an der Karl-Haarmann-Straße in Lünen zu einem schweren Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Auto. Rettungshubschrauber „Christoph 8“ landete unweit der Unfallstelle im Gewerbegebiet.

Gegen 13:35 Uhr hatte ein 20-Jähriger aus Lünen mit seinem Auto beim Linksabbiegen auf der Kreuzung Karl-Haarmann-Straße/Brechtener Straße einen 60-Jährigen Radfahrer, ebenfalls Lünener, übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich der Radfahrer schwere Verletzungen zuzog. Er kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Der 20-jährige PKW-Fahrer erlitt einen schweren Schock, auch er musste stationär im Krankenhaus behandelt werden.