Kopfschütteln führt zu Ausraster

1
547

Wie kann er’s wagen?!

Am Montag (23. Oktober 2017) kam es um 17:15 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in Altena.

Ein 38-Jähiger fuhr den Brachtenbecker Weg entlang und zwar zu schnell, wie der 34-Jährige meinte. Seiner Meinung verlieh er mit einem Kopfschütteln Ausdruck. Der Ältere hielt daraufhin an und verpasste seinem Gegenüber ob dieser wirklich gemeinen Unmutsäußerung eine Kopfnuss, stieg in sein Auto und fuhr davon.

Später sagte er der Polizei, dass schon länger ein Konflikt zwischen den beiden schwele, es komme immer wieder zu Streitigkeiten. Die Polizei ermittelt.