16jähriger Dieb flüchtet und verletzt 11jähriges Kind

2
349

Gucken, wo man hinrennt – auch auf der Flucht.

Ein gerade mal 16-jähriger Ladendieb wurde am späten Mittwochnachmittag (25. Oktober) im Hammer Allee Center erwischt. Mitarbeiter sprachen den verdächtigen Teenager um 17:20 Uhr an. Daraufhin rannte er weg und einen Elfjährigen über den Haufen.

Das Kind stürzte zu Boden und verletzte sich dabei leicht, berichtet die Hammer Polizei.

Die Mitarbeiter fingen den 16-Jährigen wieder ein und hielten ihn fest, bis die Polizei eintraf.
Der verletzte Junge musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Wie uns Polizeioberkommissarin Julia Breitenstein ergänzend auf Anfrage mitteilte, ist der 16Jährige bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Er hat die albanische Staatsangehörigkeit. Die Polizeisprecherin betont indes, dass es Ladendiebe in allen Nationalitäten gebe.

 

2 KOMMENTARE

  1. Den Kommentar der Polizeisprecherin verstehe ich nicht. Natürlich gibt es auch noch arabische und afrikanische(usw.) Ladendiebe. Es gibt auch 20-jährige Albaner, die sich als 16-jährige ausgeben, um einer Verurteilung zu entgehen.
    Und es gibt (das ist am Schlimmsten!) Politiker und Polizisten, die diesen vermeintlich Minderjährigen auch noch glauben.