Später Ausflug mit Papas Auto endet an Laterne

0
257
Symbolbild (Pixabay).

Nächtliches Donnerwetter über Dortmund – hoffentlich jedenfalls!

Am gestrigen Mittwochabend (25. Oktober) schnappte Junior sich gegen 23:20 Uhr Papas Autoschlüssel, setzte sich in dessen Audi und fuhr durch Dortmund. Wäre halb so schlimm, wenn er nicht erst 14 Jahre alt gewesen wäre…

Der Teenager sammelte in Huckarde noch flugs drei Freunde ein (16, 18 und 19 Jahre) und los gings auf große Fahrt, die im Bereich Rahmer Straße/Aspeystraße schon wieder endete – und zwar wenig überraschend an einer Straßenlaterne. Aus noch unbekannten Gründen hatte der Fahrer die Kontrolle verloren und war gegen den Lichtmasten geprallt.

Die Insassen des Audi stoben daraufhin in alle Richtungen, konnten jedoch in der Nähe des Unfallorts von der Polizei aufgegriffen und auf die Wache gebracht werden.

Natürlich konnte keiner mehr so genau sagen, wer den Unfallwagen gefahren hatte, dies müssen nun die Ermittlungen ergeben. Die vier wurden nach Abschluss der Maßnahmen ihren Erziehungsberechtigten übergeben.