Bahnhof Hemmerde: Volltrunkener Jugendlicher prügelt 17 Jährige krankenhausreif

0
796

Angriff auf ein junges Mädchen am Freitagabend am Bahnhof Hemmerde. Der Täter ist 16 Jahre alt und war volltrunken.

Wie die Leitstelle der Polizei am Sonntagmorgen schilderte, ging am Freitagabend, 27.10.2017, gegen 21.50 Uhr ein Notruf ein: Auf dem Bahnhofsgelände in Hemmerde sei gerade eine männliche Person dabei, ein Mädchen zu verprügeln.

Die Beamten eilten in den Unnaer Osten hinaus. Der Aggressor entpuppte sich als ein 16jähriger Jugendicher, der in einer Jugendhilfeeinrichtung in Bönen untergebracht ist. Er hatte ein 17jähriges Mädchen angegriffen. Die Jugendliche klagte über Schmerzen, daher brachte man sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Der laut Polizei stark unter Alkohol stehende Junge sollte zunächst mit zur Wache genommen und von dort in die Ohut eines Sorgeberechtigten entlassen werden.

Doch er verhielt sich  derart aggressiv, „pöbelte herum und trat in der Wache gegen Mobiliar, dass dies nicht zu verantworten war“, schließt die Polizei ihre Meldung. Und fügt nüchtern an: „Er bekam anschließend bis zu seiner Ausnüchterung Kost und Logis in einer Gewahrsamszelle der Polizei.“