Schwerer Unfall in Howi – Lebensgefahr nicht auszuschließen

0
84

In der heutigen Nacht (Samstag auf Sonntag) hat es in Holzwickede leider einen sehr schweren Unfall gegeben. Ein 58 jähriger Dortmunder wurde so schwer verletzt, dass Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden kann.

Laut Polizeileitstelle wurden Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt gegen 02.10 Uhr zur Chaussee gerufen. Nach bisherigem Ermittlungsstand war dort ein 58jähriger PKW-Fahrer aus Dortmund in Höhe Hausnummer 158 aus noch ungeklärten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Vorbeikommende Ersthelfer bargen den bewusstlosen Mann aus seinem Fahrzeug. Er wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert; Lebensgefahr konnte nicht ausgeschlossen werden, muss die Polizei leider hinzufügen.

Da in der Atemluft des Schwerstverletzten Alkoholgeruch feststellbar war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der Wagen wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen; die Sachschadenhöhe wird auf 10.000 Euro geschätzt.