Toilettenmitarbeiter folgt Frau aufs Klo und packt ihr zwischen die Beine

1
1924

Auf dem Bahnhofsklo widerlich begrapscht. Der Mann ist polizeibekannt. Allerdings nicht wegen Sexdelikten, sondern wegen Diebstahls und Hehlerei.

Am frühen Freitagmorgen (27. Oktober) soll der 49-Jährige, Mitarbeiter der Toilettenanlage  im Dortmunder Hauptbahnhof, eine 23-jährige Frau auf dem Klo unsittlich berührt haben.

Auf gut Deutsch: Er griff ihr zwischen die Beine (sie war untenrum nackt), danach an den Busen.

Das passierte gegen 04:30 Uhr, als  sich die junge Frau auf der Toilette befand: Die wurde plötzlich von außen aufgeschlossen, und der Sextäter trat ein.

Gemäß Mitteilung der Bundespolizei ist der 49 Jährige ein in Dortmund lebender Ghanaer, der wegen Diebstahls und Hehlerei bereits polizeibekannt ist. Jetzt wurde ein neues Ermittlungsverfahren wegen sexueller Nötigung gegen ihn eingeleitet.

1 KOMMENTAR