Saugstationen und Sparschweine – die Einbrüche des Wochenendes

2
447

Ein Päckchen voller Einbrüche – unter anderem war die Neue Schmiede betroffen.

Unna

In der vergangenen Nacht (30. Oktober) stahlen Unbekannte das Geld aus der Staubsaugerstation einer Tankstelle an der Höingstraße. Sie brachen die darin befindliche Geldkassette auf und erbeuteten einen – wahrscheinlich – geringen Bargeldbetrag (die Saugstationen werden täglich geleert).

In derselben Nacht, zwischen 05:00 und 07:00 Uhr, brachen durstige Langfinger in den Schuppen hinter der Neuen Schmiede am Hellweg ein. Sie stahlen Getränke.

Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 – 921-3120 oder 921-0.

Schwerte

Da kommt man zu seinem Auto und die Hinterräder sind fort – so geschehen auf einem Pendlerparkplatz an der Ruhrtalstraße. Zwischen Donnerstagmorgen und Samstagmittag (26. – 28. Oktober) entwendeten Unbekannte die hintere Bereifung eines Seat Ibiza, sie bockten das Auto auf Steine auf.

Einbrecher hebelten in der Nacht zu Freitag (27. Oktober) das Fenster eines Vereinsheims an der Wasserstraße auf, durchsuchten die Räumlichkeiten und klauten ein Sparschwein, in dem sich ein geringer Geldbetrag befand.

Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus am Westenhellweg kamen die Täter durchs Wohnzimmerfenster, ob sie etwas mitnahmen, ist noch unklar. Der Vorfall geschah in der Zeit von Sonntag auf Montag (29. – 30. Oktober), zwischen 17:00 und 08:30 Uhr.

Hinweise in allen Fällen bitte an die Schwerter Polizei unter der Rufnummer 02304 – 921-3320 oder 921-0.

Kamen

Zwischen Freitagabend und Sonntagmittag (27. – 29. Oktober) hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Reihenhauses in der Lisztstraße auf, durchsuchten Schränke und Schubladen und erbeuteten Schmuck.

Die Polizei in Kamen ist Ansprechpartner für Hinweise auf die Täter – Rufnummer 02307 – 921-3220 oder 921-0.

Selm

Dreierlei Langfingerei auch im Nordkreis: In der Nacht zum 28. Oktober hebelten Einbrecher die Eingangstür einer Kfz-Werkstatt an der Industriestraße auf, durchsuchten das Büro – sie entwendeten aber offenbar nichts.

Gleicher Zeitraum, gleiche Straße: Auch eine Firma für Magnettechnik fiel den Tätern zum Opfer. Auch hier durchsuchten die Übeltäter das Büro, fanden aber augenscheinlich nichts zum Mitnehmen.

An der Luisenstraße versuchten Einbrecher in selbiger Nacht, die Tür eines Bürogebäudes aufzuhebeln – sie scheiterten.

Hinweise bitte an die Polizei in Werne unter der Rufnummer 02389 – 921-3420 oder 921-0.