BMW-Fahrer flüchtet vor Verkehrskontrolle – aus gutem Grund

0
436

Im Nachhinein nicht überraschend – findet auch die Polizei Dortmund.

Es begann in der Nacht auf den 07. November in Dortmund-Eving, als ein 54-Jähriger BMW-Fahrer gegen 01:25 Uhr, als Polizeibeamte ihn kontrollieren wollten, unbeirrt weiterfuhr.

Ein Streifenwagen verfolgte den Mann bis nach Dortmund-Holthausen, wo das Auto schließlich auf dem Parkplatz einer Kleingartenanlage an der Holthauser Straße landete. Den Fahrer sahen die Polizisten gerade noch in die Anlage türmen.

Einen Mann, auf den die Beschreibung des Flüchtigen zutraf, und der voller Pflanzenteile war, trafen Polizeibeamte dann kurze Zeit später im Rahmen der Tatortbereichsfahndung. Woher die Pflanzen kamen konnte der Verdächtige nicht erklären. Da gegen den 54-jährigen Russen ein Haftbefehl wegen Hehlerei vorlag, nahmen ihn die Beamten fest.

Wie sich dann herausstellte, war der BMW, mit dem er unterwegs gewesen war, in Kirchhörde gestohlen worden. Der Mann, der keinen festen Wohnsitz hat, sitzt nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern an.