11. 11., Unna Alaaf! Helmut Scherer bekommt Urkunde fürs jecke Lebenswerk

1
256
Unna Alaaf! Am Elften Elften wird auch im eher nicht einer Karnevalshochburg verdächtigen Unna von wackeren Karnevalisten die fünfte Jahreszeit eingeläutet – und Unnas Oberjeck Helmut Scherer bekam am heutigen Vormittag eine Urkunde für sein Lebenswerk.
Im Ratssaal proklamierte Unnas lebende Karnevalslegende den neuen Ordensritter: Rolf Stöckel, ehemaliger SPD-Bundestagsabgeordneter, bekam als Auserwählter feierlich die Ordensinsignien überreicht, bestehend aus einer übergroßen Schmuck-Urkunde, der passenden Kopfbedeckung und einem Orden.
……………………………………………..
 …………………
Auch das neue Kinderprinzenpaar Noemi und Benjamin hatte heute seinen ersten offiziellen Auftritt. Die frisch gekrönten Narrenmajestäten führen dann an Weiberfastnacht (8. Februar 2018) den Kinderkarnevalszug an, kündigt die Stadtverwaltung in ihrer Zusammenfassung über die heutige Jeckenfestivität an.
…………………………………………………………
Zum ersten Mal wurde auch ein Künstlerpreis verliehen: Über diesen freut sich das Unnaer Künstlerpaar Frauke und Dietmar Nowodworski vom arthaus Noodworski an der Massener Straße.
„Eine besondere Überraschung gab es jedoch für Helmut Scherer selbst“, unterstreicht die Stadt: „Er erhielt eine Ehrenurkunde der Kreisstadt Unna für seine langjährigen hervorragenden Verdienste um die karnevalistische Brauchtumspflege in Unna. Bürgermeister Werner Kolter überreichte die Urkunde und dankte Schererfür dessen unermüdliches und außerordentliches Engagement für den Karneval in dieser Stadt.“
 
Fotos: Margarethe Strathoff, Christoph Tetzner

1 KOMMENTAR

  1. Den Glückwünschen für Dietmar und Frauke schließe ich mich gerne mit einer Gratulation an. Helmut Scherer hat die Auszeichnung ganz Sicher verdient, nach all den Jahren. Rolf Stöckel wünsche ich viel Erfolg. Eigentlich verdient die Maggie auch eine Anerkennung für ihren unermüdlichen Einsatzt beim Kinderkarneval.