Rangierunfall mit LKW: 500-Liter-Tank reißt auf

1
323
Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne
Facebookrss

Der „Gerätewagen Öl“ war im Einsatz.

Während die Feuerwehr am heutigen Dienstagmorgen (21. November) noch mit der Löschung des brennenden Busses auf der Lünener Straße beschäftigt war – der Rundblick berichtete – erreichte die Feuerwehr Werne um 06:39 Uhr ein weiterer Notruf: Beim Rangieren auf dem Autohof an der Nordlippestraße an der A1 bei Werne hatte ein niederländischer LKW-Fahrer den Tank seines Lasters aufgerissen.

Aus dem 500-Liter-Tank lief eine unbekannte Menge Diesel aus, verschmutzte die Parkflächen und drohte in die Kanalisation zu fließen.

Die Feuerwehr sperrte den Bereich ab und verschloss die Kanäle. Der Kraftstoff wurde mit Ölbindemittel abgestreut und aufgenommen, während die Einsatzkräfte gleichzeitig den restlichen Treibstoff abpumpten. Die Spedition schickte einen zweiten LKW, den aufgefangenen Diesel – immerhin ca. 380 Liter – entsorgen sollte.

14 Feuerwehrleute Freiwilligen Feuerwehr Werne waren mit 4 Fahrzeugen im Einsatz. Um 10:00 Uhr konnte man die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne
Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne
Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne
Facebookrss

1 KOMMENTAR