Biker mit viel Herz wollen Hilfsbedürftige über den Winter bringen

2
3012
Biker-Club mit hohem sozialen Engagement: Steel Fighter mit Clubhaus in Massen.
Die Leidenschaft fürs Motorrad verbindet sie, dazu vereint sie ein hohes soziales Engagement. Zwei heimische Bikerclubs wollen Obdachlosen und anderen Bedürftigen über den Winter helfen. Dafür bitten sie um Mithilfe!
Die „Steel Fighter Germany“ mit Clubhaus in Unna-Massen haben sich für ihre caritative Aktion mit den „Chaosfightern Lünen“ zusammengeschlossen.
……………………………………………….
Die Lünener „Chaofighter“.
„Wir sind ein sehr sozial eingestellter Club“, erklärte uns Carsten von den Steel Fightern. „Deshalb wollten wir mal was für unsere obdachlosen Mitbürger tun.“
Konkret wollen die Motorradfahrer Kleiderspenden, Decken, Schlafsäcke und Hygienartikel  sammeln, die sich die Bedürftigen dann im Clubhaus abholen können. „Und mit einer Schale heißer Suppe und einem warmen Getränk wollen wir auch zu den Leuten rausfahren, die uns nicht erreichen“, beschreibt der Biker die Idee der beiden Clubs. 
Wer also für Obdachlose und Bedürftige spenden möchte – einen mucklig warmen Wollmantel, der verzichtbar ist, warme Socken, Pullover, Decken,  Hygieneartikel wie Seife, Zahnpasta, Deo –  ist am kommenden Wochenende im Clubhaus der Steel Fighter in Massen willkommen, Nordstraße 60-69.
Dort freuen sich die Motorradfahrer am Samstag wie am Sonntag, 25. und 26. 11., von jeweils 12 bis 15 Uhr über freundliche Spenden.
Wichtig: Geldspenden werden nicht angenommen!
Wer an diesen Tagen verhindert ist: Die Aktion läuft noch weiter bis zum 6. Dezember (Nikolaustag).

2 KOMMENTARE

  1. […] Heute passiert an der Zechenstraße 17 Überraschendes: Denn unangemeldet treffen gegen 13 Uhr die Abordnungen von zwei Motorradclubs vor der Übernachtungsstätte ein und sind schwer bepackt mit Spenden. Die Steel Fighter Germany (Clubhaus in Massen) und Chaosfighter Lünen haben, wie von Rundblick berichtet, eine Spendenaktion für Obdachlose gestartet:  „Biker mit viel Herz wollen Hilfsbedürftige über den Winter bringen“ . […]