Lichter am Hellweg: „Nacht der Lichtkunst“ im Kreis und rundum

0
227
Lichtkunst in Unna
Unna Blister (Copyright: Volkhard Kemper)
Facebookrss

Lichtlandmarken, illuminierte Industriedenkmäler und Werke der Lichtkunst.

Am heutigen Samstag, 25. November 2017, präsentiert das Städte-Netzwerk HELLWEG zum zweiten Mal die „Nacht der Lichtkunst“. Dabei werden 43 Lichtkunstwerke gezeigt – und die teilnehmenden Städte Unna, Bergkamen, Bönen, Fröndenberg (mit der illuminierten Rathaus-Freskenmalerei erstmals dabei), Schwerte, Lünen, Hamm, Lippstadt und Soest bieten ein vielfältiges Programm dazu.

Die Installationen können mit dem Bus besucht werden, doch auch an der Lindenbrauerei Unna findet einiges statt:

Zu Beginn gibt es eine Dämmerungsführung in den Skyspace, von 18.00 und 23.00 Uhr können Besucher die tags zuvor eröffnete Wechselausstellung ¡BRIGHT! ansehen. Um 19.00 Uhr kommen die Lichtkünstler in der Schwankhalle zu Wort und sprechen mit Moderator John Jaspers über Ihre Werke.

Das Highlight gibt‘s um 18.00 Uhr, wenn Philipp Geist per „Video-Mapping“ den Platz der Kulturen verschönert. Dieses Spektakel können Besucher bei Speis und Trank in einer Open-Air-Lounge auf dem Platz der Kulturen bestaunen.

Tickets gibt es beim i-Punkt Unna (Lindenplatz 1), unter der Nummer 02303 – 103-777, der E-Mail-Adresse zib-i-punkt@stadt-unna.de oder im Ticketshop www.hellweg-ein-lichtweg.de.

Preise:
Lichtreise-Tickets: nur VVK: 15,90 Euro (keine Ermäßigung); Spielort-Tickets: 10,90 Euro/ermäßigt 7,90 Euro (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte [ab 50%], Vorverkauf und Abendkasse); Dämmerungsführung in den Skyspace: 10,90 € (keine Ermäßigung; nur im Vorverkauf)

Video-Mapping, Köln 2016 Time Drifts (Copyright: Philipp Geist VG Bildkunst 2017)
Facebookrss