Vollalarm in Werne: Pyrotechnik im Stall gezündet

1
915
Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne
Facebookrss

Aus der Reihe „Echt schlechte Ideen“.

Um 22:27 Uhr hieß es gestern (24. November) Abend: Ein Stallgebäude brennt.

Die Freiwillige Feuerwehr Werne rückte zu dem stark verrauchten Gebäude im Dahlkamp (Evenkamp) aus. Bei der Begehung des Stalls unter schwerem Atemschutz, fanden die Einsatzkräfte in einem Anbau abgebrannte Pyrotechnik. Diese hatte bereits einen Kunststoffvorhand in Brand gesetzt, was den starken Rauch erklärte. Glücklicherweise zündeten die Flammen nicht durch.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne

Auch die Feuerwehr Unna war mit einem Leitwagen auf dem Weg zum Unglücksort, konnte die Fahrt dann aber abbrechen. Man löschte die Glutnester ab und lüftete, dann übergaben die Einsatzkräfte den Stall an den Eigentümer. Einsatzende 23:45 Uhr.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne

64 Kräfte der Feuerwehr Werne aus allen Löschgruppen und –zügen waren im Einsatz, ebenso der Rettungsdienst Werne mit zwei Rettungswagen und Notarzt, die Polizei sowie Unterstützung für die Einsatzleitung aus dem Kreis Unna und dem organisatorischen Leiter des Rettungsdienstes, summiert Dr. Bodo Bernsdorf, Brandoberinspektor der Freiwilligen Feuerwehr Werne in seiner Mitteilung.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne
Facebookrss

1 KOMMENTAR