Der Spitzenraser an Nikolaus – da schwang die Polizei die Rute

0
208

Als hätte der Nikolaus höchstpersönlich die Gerte gegen seine Rentiere gepeitscht, weil er panisch noch ganz schnell einen vergessenen Geschenkesack abholen musste…

Gegen diesen brandeiligen jungen Herrn am gestrigen Abend schwang die Hammer Polizei als Knecht Ruprecht die Rute. Gegen 22.45 Uhr am Nikolausabend, 6. 12., rauschte ein 20-jähriger VW-Fahrerauf der Marinestraße in Hamm mit 73 Sachen in eine Tempokontrolle – erlaubt sind an der fraglichen Stellek 30 m/h im Höchstfall.

Überdeutlich weit mehr als doppelt so schnell, als die Polizei erlaubt… der ungezogene junge Mann darf sich auf 160 Euro Bußgeld, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot einstellen.