Kreisstraßenbauprogramm bis 2023 umfasst 54 Einzelprojekte

0
149

Über 12 Millionen Euro sollen in den nächsten 5 Jahren in sanierungsbedürftige Kreisstraßen fließen. So sieht es das Kreisstraßenbauprogramm 2018 – 2023 vor, berichtet die Vorsitzende der SPD-Fraktion, Brigitte Cziehso.

„Rund 12,5 Mio. Euro werden in insgesamt 54 Baumaßnahmen im Kreis Unna fließen. Das ist eine gute Nachricht für alle Bürger, und auch Handel und Gewerbe profitieren von einer besseren Infrastruktur“, fasst die Vorsitzende der größten Kreistagsfraktion (29 Mitglieder) zusammen. „Letztlich sichert dies Arbeitsplätze und verbessert die Chancen auf neue.“

HIER ist eine Liste der Kreisstraßen (Quelle: Wikipedia)

Unter dem Motto „Was haben wir erreicht?“ – „Wo wollen wir hin?“ zieht die Kreis-SPD  Zwischenbilanz. Halbzeit zwischen der letzten und der nächsten Kommunalwahl. Auf 28 Seiten berichten die Sozialdemokraten über ihre bisherige Arbeit und teilen mit, wo sie hinwollen.

Die Zielausrichtung orientiert an den „9 Handlungsfeldern der Wirkungsorientierten Steuerung“, die der Kreistag 2016 beschlossen hat.

Die „Vision 2025 für den Kreis Unna“ im Vorwort der Fraktionsvorsitzenden beschränkt sich allerdings unkonkret auf Allgemeinplätze:
Der Kreis Unna sei „ein leistungsstarker und attraktiver Lebens- und Wirtschaftsraum, in dem
– die Bürgerinnen und Bürger selbstbestimmt leben können,
– Teilhabe und Chancengleichheit der Bevölkerung gesichert sind
– und verantwortlich und ressourcenschonend im Sinne zukünftiger Generationen gewirtschaftet wird.“

Die Zwischenbilanz kann auf der Internetseite der Fraktion abgerufen werden: www.spd-kreistag-unna.de oder ist über die Fraktionsgeschäftsstelle im Kreishaus zu beziehen(wulf.erdmann@kreis-unna.de).