Komponistinnen-Konzerte: Vorverkauf für Konzertreihe gestartet

0
134
Italienische Canzoni mit "e la luna" (Foto: Stefan Klonk)
Facebookrss

Ab sofort sind die Karten für die Unnaer Komponistinnen-Konzerte erhältlich. Eine kleine, aber feine Konzertreihe, die im Februar mit Soul- und Gospel-Musik beginnt.

Den Anfang machen am Sonntag, dem 11. Februar, um 18.00 Uhr, Sängerin Richetta Manager und Pianistin Armine Ghuloyan. Unter dem Motto „Music is what feelings sound like“ singt die langjährige Opernsängerin Gospels und Spirituals. Darunter sind ausgesuchte Songs von Frauen und solche, deren Musik und Text den Frauen eine Stimme geben.

Richetta Manager

Am 10. März um 20.00 Uhr wird das Ensemble Musikfabrik das neue Werk von Yiran Zhao im Säulenkeller des Zentrums für Internationale Lichtkunst uraufführen. Die Komponistin und Medienkünstlerin hatte die Auftragskomposition im Rahmen eines Stipendiums der Sybil-Westendorp-Stiftung komponiert. Auch weitere zeitgenössische Werke gibt es hier aufs Ohr.

Stadtkomponistin Yiran Zhao (Copyright: Lukas Jakob Löcker)

Am 20. April kommt das renommierte Trio Parnassus ins Nicolaihaus und spielt dort Kammermusik der Komponistin Cécile Chaminade (1857 – 1944). Werke für Violine, Cello und Klavier zwischen Romantik und Salonmusik werden die Zuhörer verzaubern.

Trio Parnassus (Copyright: Licht-Schein-Fotografie)

Im Mai, genauer am Samstag, dem 13., gibt es um 17.00 Uhr Italienische Canzoni mit dem Berliner Trio „… e la luna“. Die Musik kommt in den originellen Arrangements und der kleinen Besetzung zu besonderem Ausdruck.

Karten für alle Konzerte gibt es im i-Punkt Unna unter der Telefonnummer 02303/103-777 oder E-Mail: zib-i-punkt@stadt-unna.de . Sie kosten im Vorverkauf 6,00 Euro (ermäßigt 4,00 Euro), der Eintritt für das Konzert mit Yiran Zhao am 11. März kostet im Vorverkauf 10,00 Euro (ermäßigt 8,00 Euro).

Facebookrss