Pflicht-Plakette – Hat dein Pferd schon ein neues Kennzeichen?

0
167
Photo by Danny Gallegos on Unsplash
Facebookrss

Autos brauchen Nummernschilder, Pferde brauchen Reitkennzeichen.

Diese Plakette ist Pflicht für alle, die hoch zu Ross in der freien Landschaft unterwegs sind. Wer sie bereits bestellt oder eine Einverständniserklärung für mehrere Jahre unterschrieben hat, bekommt sie in den nächsten Tagen zugestellt. Alle anderen sollten sich, so der Kreis Unna, bitte kurz melden – auch wenn es Änderungen z.B. bei Adresse oder Pferdehaltung gibt.

Das Kennzeichen muss auf beiden Seiten des Pferdes gut sichtbar angebracht werden. Für private Pferdehalter kostet die Plakette 25,00 Euro, gewerbliche Reiterhöfe zahlen 75 Euro.

Das Geld steckt der Kreis insbesondere ins Reitwegenetz.

Im letzten Jahr wurden 1.441 Reitkennzeichen vergegeben, das waren fast genauso viele wir im Jahr davor (1.440). Das brachte Einnahmen in Höhe von 36.775 Euro. Im Jahr 2017 setzte der Kreis 23.900 Euro davon für die Instandhaltung der Reitwege (ca. 20 Kilometer) ein.

Informationen, Antragsformular und die Reitbroschüre mit Reitwegekarten gibt es HIER. Fragen beantwortet Martina Giec von der Unteren Landschaftsbehörde beim Kreis unter 02303 – 27-20 69 oder martina.giec@kreis-unna.de.

Facebookrss