Kurioser Unfall am Kreuz Dortmund/Unna – Auto „parkt“ auf Leitplanke

0
451
Ein unglücklich gewählter Parkplatz... (Foto: Polizei Dortmund)
Facebookrss

So doch nicht…

Ein 34-Jähriger aus dem Kreis Unna landete am Donnerstagabend gegen 22:25 Uhr auf der Leitplanke der A44.

Er war in Fahrtrichtung Kassel unterwegs gewesen und hatte – eigenen Angaben zufolge – am Kreuz Dortmund/Unna die Ausfahrt Unna-Zentrum nehmen wollen – nahm stattdessen aber einen etwas anderen Weg. Aus ungeklärter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab, geriet dort in den Grünbereich und blieb schließlich auf der Leitplanke stehen.

Die Beamten der Autobahnpolizei erschnupperten Alkohol im Atem des 34-Jährigen, er verweigerte jedoch den Atemalkoholtest und musste auf der nächstgelegenen Wache Blutprobe abgeben – und den Führerschein gleich mit. Er nahm ein Taxi nach Hause.

Bis kurz vor Mitternacht kam es an der Unfallstelle zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Facebookrss