Vor Autotür geknallt – Radler (60) in Lebensgefahr

0
331
(Foto: Rundblick)
Facebookrss

Der zweite deartige Unfall in zwei Tagen, doch diesen Radfahrer hat es ganz schlimm getroffen. Der 60 Jährige ringt um sein Leben.

Der schwere Unflal passierte am heutigen Freitagmorgen im benachbarten Märkischen Kreis.

In Lüdenscheid an der Wilhelm-Kattwinkel-Straße parkte gegen 8.30 Uhr eine 40-jährige Frau ihren PKW rechtsseitig der Fahrbahn auf einem Parkplatz. Und als sie aussteigen wollte, passierte es: Ein 60 jähriger Radfahrer krachte auf seinem Fahrrad gegen die geöffnete Tür und stürzte so heftig auf die Fahrbahn, dass er lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitt.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Mann ins Klinikum Lüdenscheid. Nach bisherigen Erkenntnissen trug der Mann zum Unfallzeitpunkt keinen Helm, fügt die MK-Polizei hnzu.

Erst am Mittwochnachmittag hatte in Hamm ein Beifahrer beim Öffnen der Tür eine junge Mutter mit Kind vom Rad geholt.

Zeugen für den schweren Unfall in Lüdenscheid melden sich bitte bei der dortigen Polizei, Telefon: 02351/9099-0.

Facebookrss