Einbruch in Mercedes-Niederlassung – Mitarbeiter stört Täter

0
306
Symbolbild (Pixabay, TheDigitalWay)
Facebookrss

Die Beute lag schon bereit.

Am gestrigen Montagabend (15. Januar) brach ein Unbekannter in die Mercedes Benz- Niederlassung in der Max-Planck-Straße in Unna ein. Ein Mitarbeiter, der um 22:00 Uhr die Werkstatt verließ, störte den Täter offenbar.

Der 39-Jährige ging zu seinem Auto, das auf dem Firmengelände geparkt war und sah einen Unbekannten, der sich an einem abgestellten Mercedes zu schaffen machte. Der Angestellte startete sein Auto und leuchtete mit den Scheinwerfern in diese Richtung. Der Täter hatte dies offenbar bemerkt und die Flucht ergriffen, berichtet die Polizei Unna.

Bei dem Mercedes hatte der Täter die Heckscheibe eingeschlagen und vier Reifen herausgenommen, zudem hatte man einen Scheinwerfer aus der Halterung gerissen. Dieser lag weiter hinten auf dem Gelände, ebenso wie die Reifen, die offenbar zum Abtransport bereitgelegt worden waren. Im Zaun dort fehlte ein Element, wahrscheinlich kamen der oder die Täter so auf das Grundstück. Sie hatten zudem versucht, die Reifen des Mercedes abzubauen, ein Wagenheber stand bereits unter dem Fahrzeug.

Vermutlich flüchteten die Unbekannten – wohl ohne Beute – in Richtung Morgenstraße oder B 1.

Zeugen, die Verdächtiges bemerkt haben, benachrichtigen bitte die Polizei in Unna unter 02303 – 921-3120 oder 921-0.

Facebookrss