Gekommen, um zu klauen: Gefängnisstrafen für Einbrechertrio

0
502
Symbolbild (Pixabay)
Facebookrss

Sie waren gekommen, um zu klauen. Das taten sie. Ausgiebig. Bis ihnen die Ermittlungskommission „Engel“ das Handwerk legte.

Das Trio (41, 41, 49) aus Bosnien-Herzegowina reiste im Herbst 2016 nach Deutschland ein, um von Wuppertal und Essen aus ausgiebig in Einfamilien- und Reihenhäuser einzusteigen; meist im Münsterland. Die Täter hebelten Terrassentüren und Fenster auf oder schlugen kurzerhand Scheiben ein, um Bargeld, Schmuck, Elektronikartikel und Dokumente zu stehlen.

Die EK „Engel“ der Dortmunder Polizei kam den Kriminellen Ende Januar 2016 auf die Schliche, seither saßen sie in Untersuchungshaft. Am 13. 12. 17 fällte das Landgericht Münster das Urteil – kein mildes (für mindestens 8 vollendete und 4 versuchte Wohnungseinbrüche):

Zwei Männer wandern für 8 Jahre hinter Gitter, der dritte sitzt für 6 Jahre und 9 Monate ein.

Facebookrss