Kampfmittelfund in Hamm-Mitte: 4stündige Sperrung und Evakuierung

0
442
Facebookrss

In Hamm wird´d drubbelig.

Die Warn-App NINA meldet einen Kampfmittelfund aus dem 2. Weltkrieg im Bereich der Ostenallee in Hamm.

Im westlichen Bereich der Straße wurde einen Bombe gefunden, ab 13 Uhr wird der Bereich abgesperrt und evakuiert, so die Feuerwehr Hamm. Es wird erhebliche Verkehrsbehinderungen geben, wer kann, soll den Bereich großräumig umfahren.

UPDATE – alles gut gegangen! Seit 17 Uhr dürfen die Anwohner wieder in ihre Häuser zurück.

Die Einsatzkräfte informieren die Bevölkerung vor Ort – als Unterkunft steht das Gymnasium Hammonsee ab 13:30 Uhr zur Verfügung. Informationen gibt es beim Bürgertelefon unter 02381 – 17 77 77 – bitte wählt NICHT den Notruf für Informationen.

Welche Gebäude betroffen sind, könnt ihr HIER nachlesen.

 

Facebookrss