Tenebris: Flucht, Schutz, Angst, Land, Wasser, Nacht – Theater von Jugendlichen für Jugendliche

1
85
Plakat des Theaterstücks.
Facebookrss

„tenebris“ ist Latein und bedeutet soviel wie „während der Nacht“.

Das Stück des jungen Theaterensembles „Close up“ aus Wuppertal wird am 06. Februar 2018 um 12:00 Uhr in der Unnaer Stadthalle gezeigt. Angesprochen sind konkret Schüler: Schulen bzw. Lehrer können sich und ihre Klassen (ab Stufe 8) noch bis zum nächsten Freitag, dem 02. Februar, anmelden. Der Eintrittspreis beträgt 3,00 Euro pro Schüler.

Die jugendlichen Theaterkünstler im Alter von 13 bis 19 Jahren haben ein Theaterstück zum politisch hochaktuellen Thema „Flucht“ erarbeitet – und zwar aus einer ungewöhnlichen Perspektive:

Was, wenn wir stille Beobachter um und über uns hätten, die unsere Taten, aber auch Untaten mitansähen? Was, wenn es der Mond wäre, der auf uns herabschaut? Das Meer, das uns umgibt? Die Dunkelheit, die uns ängstigt? Das Gewissen, auf das wir nicht mehr hören? Was würden sie zu uns sagen? Und was würden wir antworten?

Das Theaterstück ist von Jugendlichen für Jugendliche, unter der künstlerischen Leitung von Charlotte Arndt und Dilara Baskinci, mit der musikalischen Unterstützung von Christopher Huber, Christopher Esch und Max Klaas.

Anmeldungen unter Angabe von Gruppengröße und Ansprechpartner bitte an Sevgi Kahraman-Brust von Kommunalen Integrationszentrum (KI) Kreis Unna unter 02307 – 92488-74 oder per E-Mail an sevgi.kahraman-brust@kreis-unna.de.

Facebookrss

1 KOMMENTAR