Sitzbank im Auto fängt Feuer: Fahrer verletzt

0
235
Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne
Facebookrss

Gut, dass dort niemand saß!

Am frühen Montagabend (29. Januar) rückte die Freiwillige Feuerwehr Werne  zu einem Fahrzeugbrand aus.

An der Abzweigung Hansaring B233/Horster Straße war – vermutlich durch einen Kabelbrand – die Rückbank eines Autos während der Fahrt in Brand geraten. Als Fahrer und Beifahrerin das Feuer bemerkten, hatten sie das Fahrzeug gestoppt und unverletzt verlassen. Der Fahrzeugeigentümer verletzte sich dann jedoch bei den ersten Löschversuchen. Mit Brandverletzungen an den Händen und einer leichten Rauchvergiftung musste er ins Krankenhaus.

Ein privat alarmierter, in der Nähe wohnender Feuerwehrmann hatte das Feuer bei Eintreffen der Wehr aber bereits gelöscht. So blieb den Kameraden nur noch die Kontrolle des Brandbereiches mit der Wärmebildkamera.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne

Für die Aufräum- und Kotrollarbeiten wurde der Kreuzungsbereich für etwa 20 Minuten gesperrt, danach schoben die Feuerwehrleute den Wagen mit vereinten Kräften zu einer nahe gelegenen Tankstelle.

Zwölf freiwillige Kräfte mit drei Fahrzeugen, der Rettungsdienst sowie die Polizei aus Werne waren im Einsatz, berichtet Brandmeister Tobias Tenk.

Facebookrss