Tankstellenüberfall – Bewaffnetes Trio klaute Geld und Süßes

2
448
Symbolbild. (Pixabay, Jabbacake)
Facebookrss

Bekommt da etwa wer den Hals nicht voll?

Im Märkischen Nachbarkreis scheint es von räuberischen Trios geradezu zu wimmeln. Am Abend des 29. Januar (Montag) überfielen drei Unbekannte gegen 20:35 Uhr eine Tankstelle an der Ihmerter Straße in Hemer.

Mit einer Schusswaffe bedrohten sie die 19-jährige Angestellte und forderten Bargeld. Während sich ein Täter an der Kasse bediente, packten die beiden übrigen Süßigkeiten und Getränke ein – danach flüchteten sie in unbekannte Richtung. Die junge Frau kam mit dem Schrecken davon.

Die Täterbeschreibung ist dürftig: Alle Männer waren etwa 1,80 Meter groß und etwa 18 bis 25 Jahre alt. Sie waren komplett in Schwarz gekleidet und mit Tüchern maskiert. Alle drei trugen Käppis, einer eine Brille und einer eine schwarze Jogginghose, berichtet die Polizei des Märkischen Kreises.

Hinweise auf die Täter bitte an die Polizei in Hemer unter 02372 – 90990 oder Iserlohn unter 02371 – 91990.

Im Nachbarkreis werden immer wieder Tankstellen von räuberischen Trios überfallen, der letzte Fall ereignete sich am vergangenen Wochenende in Menden, der Rundblick berichtete. Die Polizei sucht die Täter aus Menden mit Bildern der Überwachungskamera.

Facebookrss

2 KOMMENTARE