Mit Messer und Pistolen – ein unerfreuliches Päckchen

0
469
Symbolbild (Pixabay)
Facebookrss

Einige Gewalttaten haben sich seit dem Wochenende leider wieder angesammelt. Hier unser unerfreuliches Päckchen.

Dortmund

Messerstecherei in der Nordstadt: Auf der Münsterstraße ist am Montagabend (12. Februar)  ein 19-Jähriger mit einem Messer verletzt worden.

Er war nach ersten Erkenntnissen gegen 19.30 Uhr mit einem anderen Mann in Streit geraten: Die zwei saßen auf einer Parkbank nahe der Mallinckrodtstraße, als der Unbekannte während der lautstarken Auseinandersetzung plötzlich ein Messer zog und den 19-Jährigen aus Mülheim/Ruhr am Arm verletzte.

„Danach kam es zum offenen Schlagabtausch der beiden Kontrahenten“, schildert die Polizei. Der Angreifer flüchtete, den Verletzten fuhr ein Rettungswagen ins Krankenhaus.

Zeugen beschrieben den Flüchtigen als relativ klein (1,60 m), dicklich, südländisch aussehend, ca. 20 Jahre. Er trug eine Jacke in Camourflage-Optik (Tarnjacke). – Hinweise unter 0231-132-7441.

Vor der Haustür ausgeraubt: Vor ihrer Haustür an der Brackeler Straße (zwischen Borsigplatz und Tiefe Straße) wurde Dienstagfrüh gegen 1.25 Uhr eine 50-jährige Dortmunderin ausgeraubt. SEPARATER BERICHT HIER.

Märkischer Kreis

Bewaffneter Überfall auf Café in Lüdenscheid: In Lüdenscheid überfielen heute Morgen (13. 2.) gegen 4.40 Uhr zwei Räuber mit Schusswaffen ein Café (Kluser Straße). Sie erzwangen Bargeld und brachen zudem drei Automaten auf. Mitsamt dem Geld flüchteten sie.

Täterbeschreibung: Nr. 1  180-190 cm, schlank, schwarze Jogginghose, Brille, graue Handschuhe, schwarze Turnschuhe; Nr. 2 etwa 170 cm, schlank, schwarze Bekleidung, schwarze Kapuze.

Versuchter Handtaschenraub in Iserlohn: Am Samstagmittag gegen 13.10 Uhr wollte eine Iserlohnerin gerade diee C&A-Filiale vom Poth aus betreten – plötzlich versuchte ihr ein Mann von hinten die Handtasche zu entreißen. Die Frau wehrte sich jedoch, hielt ihre Tasche fest gepackt, und als noch Zeugen aufmerksame wurden, gab der Täter Fersengeld. Die wehrhafte Iserlohnerin erlitt leichte Verletzungen.

Täterbeschreibung: ca. 175 cm groß, dunkle Haare, 3 Tage Bart, schlanke Figur, Kapuzenpullover (Farbe: dunkel Rot oder Bordeaux), blaue Jeanshose, dunkle Turnschuhe, möglicherweise eine dunkle oder dunkelgraue Jacke.

Facebookrss