MusikWichtel und -zwerge in Kamen

0
70
(Foto: Rundblick)
Facebookrss

Musik für die Kleinen und Kleinsten.

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage bietet die Musikschule Kamen ab Februar einen zusätzlichen MusikWichtel-Kurs für das Alter von 1 bis 2 Jahren an. Die Wichtel und ihre Mamas (oder Papas) treffen sich immer montags von 15:30- 16:15 Uhr im Giebelsaal des Galenhofs in Kamen (Bollwerk 6).

„MusikZwerge“ und „MusikWichtel“ sind musikalische Eltern-Kind-Konzepte, welche die Kleinen von der Geburt bis zum fünften Lebensjahr begleiten können. Mit einfachen Instrumenten wie Klanghölzern, Glöckchen, Rasseln und Trommeln musizieren die Kleinen ganz ohne Leistungserwartungen zum ersten Mal und entdecken so Rhythmus und Takt.

„Ziel der Musikgruppe ist es, Kinder spielerisch an Musik heranzuführen und das Musizieren zu einem festen Bestandteil des Familienlebens zu machen“, sagt Kursleiterin und Musikpädagogin Birgit Nakken.

Acht bis zehn Eltern-Kind-Paare singen, tanzen und hören zusammen Musik. „Langzeitstudien“, erklärt Birgit Nakken, „bestätigen inzwischen den positiven Einfluss von Musikerziehung auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes – auf die musikalische Begabung, das Sozialverhalten und das Lernen.“

Die MusikMaxiWichtel basteln Trommeln für den Indianerkarneval.

Wer neugierig geworden ist, kann sich zu einer kostenlosen Probestunde in der Musikschule unter 02307 – 9133010 anmelden.

Ende Februar führen Birgit Nakken und die Kinder des Kurses „Erlebnis Musik“ übrigens ein Musiktheater in drei Kamener Grundschulen auf. Vorlage ist das Bilderbuch „Es klopft bei Wanja in der Nacht“.

Facebookrss