Streiten bis die Polizei kommt – und dann Beamte angegriffen

0
449
(Foto: Rundblick/HG Tesche)
Facebookrss

Beruhigen? Fehlanzeige!

Zu nachtschlafender Zeit, um 03:40 Uhr am heutigen Sonntagmorgen (18. Februar) rückte die Polizei in die Eichenstraße nach Hamm-Uentrop aus.

Eine Frau stritt dort mit ihrem Freund, lautstark und auf der Straße. Irgendwann gingen sie zurück ins Haus, die alarmierten Polizeibeamten klingelten. Sie wollten der Auseinandersetzung auf den Grund gehen – doch dazu kam es gar nicht. Die betrunkene 21-Jährige beleidigte die Beamten und griff sie grundlos an, kaum dass sie ihnen die Tür geöffnet hatte.

Nicht einmal die Handschellen beruhigten die junge Dame, weshalb sie ihren Rausch im Gewahrsam der Polizei ausschlafen musste. Sie darf sich auf ein Strafverfahren freuen.

Facebookrss