Wohnungsloser wohnt jetzt 3 Monate in der JVA

0
399
Symbolbild (Pixabay)
Facebookrss

Seine Wohnungslosigkeit ist für die nächsten 3 Monate kein Problem mehr.

Seine Wohnanschrift ist bis zum Frühsommer die JVA Hamm.

Am späten Freitagnachmittag (02.03.2018) kontrollierten Bundespolizisten den 34-jährigen Deutschen im Hauptbahnhof Hamm. Überraschung – der Mann wurde von der Staatsanwaltschaft Dortmund gesucht.

„Wegen Diebstahls“, erklärt BuPo-Sprecher Volker Stall, hatte der 34 Jährige noch 900 Euro Geldstrafe zu zahlen (90 Tagessätze zu 10 Euro) – ersatzweise 90 Tage Haft zu verbüßen. Ein entsprechender Strafbefehl seitens des Amtsgerichts Hamm lag bereits vor.

Die 900 Euro konnte der zurzeit Wohnungslose auch am Freitag nicht aufbringen. Also wurde er verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt Hamm gebracht.

Facebookrss