Mit Waffe auf dem Weg zur Tanke – Mann schießt um sich

0
723
Symbolbild (Pixabay)
Facebookrss

37-Jahre alt und kein bisschen weise…

Ein Mann aus Hemer versetzte die Anwohner der Schlesischen Straße in Iserlohn am späten Mittwochabend in Angst und Schrecken: Gegen 23:20 Uhr schoss er mit einer Waffe mehrfach in die Luft, anschließend ging er in Richtung einer Tankstelle davon.

Die alarmierte Polizei traf an besagter Tankstelle auf den 37-Jährigen, fesselte ihn und nahm ihm die Waffe ab. Es handelte sich dabei um eine Schreckschusspistole, deren Besitzt zulässig ist – vorausgesetzt man hat einen gültigen sog. kleinen Waffenschein. Diesen konnte der Hemeraner nicht vorweisen, weshalb die Beamten Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz fertigten.

„Auf die Frage wofür er die Waffe habe, entgegnete der 37-jährige Hemeraner, dass er sie nur besitze „um cool zu sein„“, zitiert ihn die Polizei des Märkischen Kreises. Hinweise, dass der Mann alkoholisiert war, gab es nicht, so Polizeisprecher Marcel Dilling auf Nachfrage unserer Redaktion.

Facebookrss